Chile & Argentinien

Chile – dieser „Strich auf der Landkarte“ ist über 4.000 km lang und keine 190 km breit.

Wer nach Chile reisen wird, darf sich auf ein Land freuen, das mit den unterschiedlichsten geographischen Regionen von der Atacama-Wüste im Norden bis zum ewigen Eis der Gletscherwelt im Süden aufwartet. Auf diesen Chile Reisen erleben Sie in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Personen diese ganze Fülle in einem ruhigen Reisetakt durch meist zwei oder drei Übernachtungen an einem Ort in landestypischen, naturnahen Hotels. Örtliche Reiseleiter führen Sie kompetent durch Gegenwart und Geschichte, Natur und Kultur ihrer Heimat Chile. Reisenden, die die Gletscherwelt Patagoniens auch auf argentinischer Seite kennenlernen möchte, dem sei die Verlängerung Argentinien empfohlen: Sie führt vom Süden Chiles über die Anden zum großartigen Perito Moreno Gletscher. Einen gebührenden Abschluss für diese Tour bildet die argentinische Hauptstadt Buenos Aires, das Paris Südamerikas.

Reisedauer: 15 Tage

Teilnehmer: Mind. 2 – max. 12

Übersicht Reiseroute:

Santiago de Chile – San Pedro de Atacama – Salar de Atacama – Geysire El Tatio – Puerto Varas – Vulkan Osorno – Punta Arenas – Puerto Natales – Torres del Paine Nationalpark – Santiago de Chile

F = Frühstück M = Mittagessen A = Abenessen

1. Tag: Nach Chile reisen, Flug nach Südamerika

Individuelle Anreise z.B. mit dem Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn zu Ihrem Heimatflughafen. Von Frankfurt, Berlin, Hamburg, München oder Düsseldorf fliegen Sie am Abend mit Iberia über Madrid nach Santiago de Chile. Andere Abflughäfen, z.B. Stuttgart, Hannover, Zürich oder Wien können wir auf Anfrage gerne prüfen.

2. Tag: In der Hauptstadt Santiago de Chile

Am Flughafen in Santiago de Chile empfängt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Fahrt in Ihr familiäres Hotel im schönen Stadtviertel Bellavista. Am Nachmittag lernen Sie auf einer ausgiebigen Stadtrundfahrt die entspannt-bunte Atmosphäre der chilenischen Hauptstadt kennen. Für den Abend gibt es in der Umgebung Ihres Hotels diverse Restaurants zur Wahl. Besonders stimmungsvoll ist es abends im Barrio Lastarria. Hotel Loreto***

3. Tag: San Pedro de Atacama (F)

FFlug über die Anden nach Calama und Fahrt durch die Atacama-Wüste in die Oase San Pedro de Atacama. Ihr kleines Hotel liegt zentral und hat einen kleinen Pool zur Erfrischung. Am Nachmittag spazieren Sie durch das beschauliche Dorf mit seinen Lehmhäusern. Adobe heißt dieses traditionelle Baumaterial auf Spanisch. Es hat sehr gute Isolier-Eigenschaften: Im Sommer wird innen die Kühle gehalten, im Winter die wichtige Wärme gespeichert! Casa de Don Tomás***

4. Tag: Salar de Atacama und Mondtal (F)

Ausflug zum gigantischen, 3.000 km² großen Salzsee Salar de Atacama mit der Laguna Chaxa. Unterwegs Stopp im Dorf Toconao mit Besuch der Plaza und der Kirche. Inmitten der trockensten Wüste der Welt leben auf dem Salzsee drei verschiedene Flamingoarten! Am Nachmittag besuchen Sie das Mondtal. Mit spektakulären geologischen Formationen ist diese mondähnliche Gegend eine der schönsten Ecken der Atacama-Wüste und ein perfekter Ort, um die Sonne untergehen zu sehen. Casa de Don Tomás***

5. Tag: Dorfbesuch und Lamawanderung (F/M)

Am Vormittag besuchen Sie zwei Familien, die noch immer die ursprünglichen indigenen Traditionen pflegen. Bei einem Rundgang lernen Sie die für das Überleben in der Wüste existenziellen Bewässerungssysteme kennen und erfahren Details über Tierhaltung und Kunsthandwerk. Nachmittags erwartet Sie auf Ihrer Chile Rundreise ein weiteres besonderes Erlebnis: Sie unternehmen eine Wanderung mit Lamas. Über Jahrhunderte waren diese zähen Tiere die einzigen Lastenträger der Ureinwohner der Atacama-Wüste. Casa de Don Tomás***

6. Tag: Geysire El Tatio und Thermalwasser (F)

Früher Aufbruch zu den Geysiren El Tatio. Auf einer Höhe von 4.500 m brodeln an die 40 Geysire und Thermalquellen im Morgengrauen. Nach manchen könnte man die Uhr stellen, so regelmäßig erfolgen die Fontänen. Wer will, kann sich auf dem Rückweg in einem Natur belassenen Thermalpool aufwärmen. Nachmittag frei zum Bummeln durch San Pedro. Casa de Don Tomás***

7. Tag: Halbzeit der Chile Reise: Chilenisches Seengebiet (F)

Flug von Calama über Santiago nach Puerto Montt und Fahrt ins adrette Puerto Varas am Ufer des Llanquihue-Sees. Im 19. Jh. hat es viele deutsche Einwanderer hierher gezogen, was in der Architektur mancher Gebäude bis heute zu sehen ist. Abends Gelegenheit zum Spaziergang am See. Hotel Cabaña del Lago***

8. Tag: Vulkan Osorno und Deutsche Einwanderer im Seengebiet (F/M)

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des Sees Llanquihue zum ältesten Nationalpark von Chile, dem Vicente Perez Rosales. Der erste Stopp erfolgt bei diesem Part Ihrer Chile Rundreise an den berühmten Wasserfällen von Petrohue. Hier genießen Sie herrliche Ausblicke auf die Wasserfälle sowie den Vulkan Osorno. Anschließend geht es weiter zu einem kleinen Spaziergang entlang des Allerheiligen-Sees.
Zum Mittagessen sind Sie zu Gast bei einer deutschen Einwandererfamilie. Über fünf Generationen hinweg wurden hier deutsche Bräuche und Sprachkenntnisse erhalten. Nachmittags Besuch im Freilichtmuseum, wo historische Gebäude aus der Kolonialzeit wieder aufgebaut wurden und mit originalen Einrichtungs- und Alltagsgegenständen die Besiedlung der Region dokumentieren. Hotel Cabaña del Lago***

9. Tag: Zu Besuch bei den Huilliche-Ureinwohnern (F)

Heute führt Sie Ihre Chile Reise in die Region der Huilliche-Ureinwohner, dem südlichen Brudervolk der Mapuche-Indianer, und lernen die lokalen Traditionen sowie die herrliche Küstenlandschaft mit fast unberührten Regenwäldern kennen. Auf einer Wanderung zu einem Alerce-Wald (andine Lerche) treffen Sie unter anderem auf die Familie des Stammesführer Carlos Paillamanque und erfahren mehr über die Kosmovision und Lebensweise der Huilliche und Mapuche. Am Nachmittag Rückfahrt nach Puerto Varas. Hotel Cabaña del Lago***

10. Tag: Das nächste Ziel Ihrer Chile Reise: Patagonien (F)

Flug von Puerto Montt nach Punta Arenas, die südlichste Großstadt der Welt. Je nach Flugzeit ist nachmittags Zeit für einen Altstadtspaziergang. Bis zum Bau des Panama-Kanals war Punta Arenas an der Magellanstraße eine Weltstadt! Hotel Isla Rey Jorge***

11. Tag: Torres del Paine Nationalpark (F)

Unterwegs in Richtung Torres del Paine Nationalpark durchqueren Sie die patagonische Pampa mit riesigen Schaffarmen. Am Nachmittag erreichen Sie den wunderschönen Torres del Paine Nationalpark. Sie übernachten direkt im Torres del Paine Nationalpark. Hotel Las Torres Patagonia***

12. Tag: Torres del Paine Nationalpark (F)

Ein voller Tag in der fantastischen Gletscherwelt des Torres del Paine Nationalparks, seit 1978 von der UNESCO als Welt-Biosphärenreservat anerkannt. Mit Ihrem Reiseleiter geht es auf eine anstrengende Wanderung bis an den Fuß der Paine-Türme – der “Torres”. Zunächst steigen Sie ca. eine Stunde bis zum Tal des Fluß Ascencio auf. Dort erwartet Sie ein herrlicher Blick auf die umliegenden Seen. Anschließend wandern Sie auf dieser Etappe der Chile Reise etwa eine weitere Stunde durch einen Lengawald bis Sie die den Aussichtspunkt auf die Türme des Paine Massivs erreichen. Beim Anblick wird der anstrengende Weg dorthin schnell vergessen sein. Alternativ können Sie an einem Ausflug zum Lago Grey teilnehmen (ca. 150 US$). Nachmittags lernen Sie weitere Teile des Nationalparks kennen. Abends Fahrt nach Puerto Natales, der Kleinstadt am Fjord Ultima Esperanza gelegen. Hotel Aguaterra***

13. Tag: Von Punta Arenas nach Santiago de Chile (F)

Am Morgen fahren Sie zurück nach Punta Arenas und fliegen von dort aus nach Santiago de Chile. Alternativ startet heute ein Anschlussprogramm. Hotel Loreto***

14. Tag: Abschied von Ihrer Chile Rundreise (F)

Je nach Flugzeit bleibt eventuell noch Zeit für einen letzten Spaziergang durch die chilenische Hauptstadt Santiago. Flughafentransfer und Flug über Madrid nach Deutschland (F)

15. Tag: Ankunft in Deutschland

Umstieg in Madrid und Weiterflug zu Ihrem Heimatflughafen.

Preise pro Person in Doppelzimmer.

04.11. – 18.11.2022

5.099 €

20.11. – 04.12.2022

5.099 €

15.01. – 29.01.2023

5.099 €

12.02. – 26.02.2023

5.099 €

Einzelzimmerzuschlag:

750 €

Preise 2023 unter Vorbehalt.

Leistungen:

– Linienflug (Economy) mit Iberia ab Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, München oder Hamburg über Madrid nach Santiago de Chile und zurück. (Abflug ab Hannover, Stuttgart, Wien und Zürich auf Anfrage). Inlandsflüge Santiago – Calama – Santiago – Puerto Montt – Punta Arenas – Santiago mit LAN Chile, Sky Service S.A. oder einer anderen IATA Airline. Falls Flüge mit Iberia nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
– Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 590 € p. P. enthalten
– Quarantäne-Reiseschutz und Hygiene-Ausstattung
– 12 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
– Mahlzeiten: täglich Frühstück, 2x Mittagessen
– Örtliche, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung
– Fahrten im landestypischen, geräumigen, klimatisierten Fahrzeug (z.B. bei 10 -12 Persnen 18-Sitzer)
– Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
– Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Chile pro Zimmer
– Reisepreissicherungsschein

Hinweise:

– Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer bis 35 Tage vor Abreise (vgl. AGB Punkt 10)
– Bei 2 bis 4 Teilnehmern finden die Ausflüge in der Atacama-Wüste in internationaler Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung statt und die Fahrten in Patagonien in guten öffentlichen Überlandbussen. Der Ausflug an Tag 12 wird dann durch die Wanderung bei der Unterkunft mit Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung ersetzt.
– Der Ausflug zum Geysir El Tatio an Tag 6 findet in internationaler Gruppe mit max. 14 Teilnehmern mit englischsprachiger Reiseleitung statt.
– Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
– Gepäckbeschränkung 23 kg
– Die Preise für Reisen in 2022 gelten bei Buchung bis 01.07.21.

Kooprationspartner (ti)

Tosende Wasserfälle Iguazú

1. Tag: Flug nach Iguazú – brasilianische Seite der Wasserfälle

Flug von Buenos Aires nach Puerto Iguazú und Einkehr in Ihre Unterkunft mit Dschungelatmosphäre und schönem Pool. Nachmittags Ausflug auf die brasilianische Seite der Wasserfälle. Hier genießen Sie atemberaubende Panoramablicke auf die hinunterprasselnden Wassermassen. La Cantera Jungle Lodge**** (F)

2. Tag: Iguazú – argentinische Seite

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu den Wasserfällen auf der argentinischen Seite. Dabei fahren Sie auch mit einer kleinen Bahn, mit der Sie zu den Stegen und Pfaden gelangen, die Sie an verschiedenen Stellen direkt an die Fälle heranführen. Hautnah erleben Sie die über 200 Wasserfälle, während Sie durch das tropische Naturparadies spazieren. Besonders eindrucksvoll ist die „Garganta del Diablo“, der „Teufelsrachen“: Aus 80 Metern Höhe rauscht das Wasser in einen riesigen Kessel in die Tiefe. La Cantera Jungle Lodge**** (F)

3. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Flug über São Paulo oder Rio de Janeiro nach Hause. Ankunft in Deutschland am Folgetag. (F)

Preise:
pro Person im Doppelzimmer: 420,- €
Einzelzimmerzuschlag: 125,- €

Leistungen:

  • Inlandsflüge Buenos Aires – Iguazú und Iguaçu – São Paulo / Rio de Janeiro mit LAN, TAM oder einer anderen IATA Airline, Rückflug ab Santiago de Chile
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Ausflüge und Transfers zusammen mit anderen Reisenden mit deutschsprachiger Reiseleitung

Weitere Verlängerungsprogramme auf Anfrage.