Jordanien preiswert

Auf dieser Reise entdecken Sie ein Land von faszinierenden Landschaften und großer Gegensätze.

Ein inspirierendes Reiseziel zwischen der imposanten, unheimlichen Wildnis von Wadi Rum und den prächtigen Burgen, vom fruchtbaren Jordantal bis zu den unermesslichen und stillen Wüsten-Canyons, von der antiken Stadt Jarash bis zum Berg Nebo und Madaba. Monumente aus jedem Zeitalter der Menschheit, gekrönt von der aus Fels gemeißelten Stadt Petra, einer UNESCO – Weltkulturstätte.

Reisedauer: 8 Tage (Verlängerung auf Anfrage möglich)

Teilnehmer: Mind. 8 – max. 14 Teilnehmer

Übersicht Reiseroute:

Amman – Jarash – Burg Ajlun – Wüstenschlösser – Berg Nebo – Madaba – Totes Meer – Bethanien – Dana – Petra – Wadi Little Petra – Rum – Sun City – Aqaba

1. Tag: Deutschland – Amman

Flug nach Amman. Empfang und Erledigung der Einreiseformalitäten von unserem Repräsentanten vor der Passkontrolle und Transfer zum Hotel.
Zwei Übernachtungen in Amman.

2. Tag: Amman – Ajloun Soap House Traul – Jarash – Burg Ajlun – Amman

Fahrt am Morgen in das Naturschutzgebiet Ajloun im Norden Ammans. Es folgt eine zweistündige Wanderung in den weitläufigen Kieferwäldern Ajlouns . Danach besichtigen wir die griechisch-römische Stadt Jerasch. Die Ausgrabungen des antiken Gerasa zählen zu den beeindruckendsten und besterhaltendsten römisch-byzantinischen Städten des Nahen Ostens. Ausführliche Besichtigung von Thermen, Forum, Stadion, Nord- und Südtheater und der 600 Meter langen, mit Säulen geschmückten Prunkstraße. Sie sehen den Zeus und Artemistempel, Nymphäum, byzantische Kirchenruinen und die St. Peter und Pauls-Kirche.  Die Burg Rabad von Ajlun auf einem 1250 m hohen Berg thronende Burgruine des Salahedin besteht aus einem faszinierenden Gewirr von Türmen, Räumen, Galerien und Treppenaufgängen. Diese Burg wurde als Verteidigung gegen die Kreuzzüge gebaut und später auch als administratives Zentrum der Region von Ajlun genutzt.

3. Tag: Amman – Wüstenschlösser – Berg Nebo – Madaba – Totes Meer

Sie besuchen das alte und neue Amman im Rahmen einer Stadtrundfahrt und besichtigen die Zitadelle mit dem Archäologischen Museum, das eine Sammlung jordanischer Altertümer von der Frühgeschichte bis zum 15. Jhd., sowie das römische Theater.  Weiterfahrt zu den omayyadischen Wüstenschlössern. Die Karawanserei Kharana, das Lustschloss Amra und die Festungsanlage in der Oase Azraq bieten einen guten Überblick über die Geschichte des Landes. Danach besichtigen wir zwei für das Christentum wichtige Orte, die ein Zentrum für die Pilgerfahrten seit frühchristlicher Zeit waren. Erst fahren wir nach Madaba, der „Stadt der Mosaike“, die die größte Mosaiksammlung der Welt besitzt. Wir bewundern die griechisch-orthodoxe St. Georgs-Kirche mit dem Mosaikfußboden, der die älteste Landkarte der Welt zeigt (Jerusalem, Palästina und Nilmündung) und der archäologische Park mit den übrigen großen Mosaiken. Dann besuchen wir den Berg Nebo mit der Mose-Gedenkkirche, von deren Terrasse aus wir einen atemberaubenden Blick auf das Jordantal und das Tote Meer hinüber auf die Dachspitze Jerusalems und Bethlehems werfen.
Abendessen und Übernachtung am Toten Meer.

4. Tag: Totes Meer – Bethanien – Biosphärenreservat Dana – Petra

Nach dem Frühstück im Hotel Fahrt nach Bethanien, jenseits des Jordan, wo Johannes der Täufer lebte und Jesus getauft haben soll. Hier treffen wir einen orthodoxen Priester und erfahren im Gespräch einiges über die Situation der Christen in einem islamischen Land. Das Biosphärenreservat Dana erstreckt sich über 308 km² und ist landschaftlich sehr vielseitig. Es gibt bewaldetes Hochland und felsige Hänge, Geröllebenen und Sanddünen. Zudem wird in Dana eine vielfältige Tier und Pflanzenwelt geschützt, unter anderem zahlreiche seltene Arten. In Dana gibt es 600 verschiedene Pflanzenarten, 37 Säugetierarten und 190 Vogelarten. Mit einer dreistündigen Wanderung durch das Naturschutzgebiet werden wir diese Vielfalt hautnah erleben.
Zwei Übernachtungen in Petra.

5. Tag: Petra

Ganztägige Wanderung durch die geheimnisvolle und faszinierende nabatäische Stadt Petra (UNESCO-Weltkulturerbe). Petra ist eins der Weltwunder und begeistert durch seine imposante Architektur. Die Stadt wurde durch den Stamm der Nabatäer vor mehr als 2000 Jahren errichtet. Durch den Siq, eine 1,2 km lange Schlucht mit bis zu 100 m hohen Felswänden, gelangt man zu Fuß oder mit einer Pferdekutsche in das innere der Berge. Als erstes erblickt man die atemberaubende Fassade des Schatzhauses, Al Khazneh. Es wird vermutet, dass im Schatzhaus Gold, Edelsteine und andere Schätze aufbewahrt wurden. Gekrönt von der Urne auf der Spitze. Die Fassade des Schatzhaues ist ca. 45 m hoch und 30 m breit und ist im 1. Jh. v. Chr. errichtet worden. Man vermutet, dass es ursprünglich ein Grabmal für einen nabatäeischen König war und später als Tempel genutzt wurde. Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten in Petra, die man selbst bei einem einwöchigen Besuch nicht alle erkunden kann, gibt es das Kloster – Al Deir. Rund 800 Stufen führen zu dem imposanten Bauwerk empor, das aus einem 45×50 m großen Gebäuden besteht.

6. Tag: Little Petra – Wadi Rum – Sun City – Jeep Tour & Wanderung

Heute steht eine weitere spektakuläre Exkursion auf dem Programm. Nach dem Frühstück Fahrt nach Al Beidah, auch „klein Petra“ genannt.  Danach steht der nächste Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm: zum unter Naturschutz stehenden Wüsental der Beduinen „Wadi Rum“. Wir erforschen in Begleitung der ortskundigen Beduinen die unberührte und faszinierende Wüstenlandschaft Wadi Rums. Dabei werden Sie die Spuren des Laurenz von Arabien entdecken und die Schienen der ehemaligen Hedjazbahn sehen. Es folgt eine zweistündige, interessante Wanderung zum Sun City Camp. Dort erwartet uns das schmackhafte, landestypische Beduinen Abendessen: in der Erde gegartes Fleisch mit Gemüse (Lamm – Huhn). In der Landessprache nennt man es Zerb und ist ein Festmahl in Jordanien. Am Abend genießen Sie den Sternenhimmel, bevor Sie Ihr Zimmer beziehen.
Eine Übernachtung in Wadi Rum

7. Tag: Wadi Rum – Aqaba

Spürem Sie vor dem Frühstück die Ruhe der Wüste. Der dunklere Granit bildet den Bergsockel, der rötliche Sandstein den Gipfel. Danach folgt eine zweistündige Fahrt mit einem typischen Beduinen-Jeep. Danach beginnt unsere Wanderung in Wadi Rum, auch als „Tal des Mondes“ bezeichnet. Dies ist ein einmaliger, zeitloser Ort, nahezu unberührt von Menschenhand und ihren destruktiven Kräften. Hier haben Wind und Wetter eindrucksvolle Felstürme geschaffen, die von T. E. Lawrence so treffend als „weitläufig, einsam und gottähnlich“ beschrieben wurden. Weiterfahrt nach Aqaba, bekannt für den bunten Suk, für Tauchen, Schnorcheln und für einen Badeurlaub.
Eine Übernachtung in Aqaba

8. Tag: Aqaba – Amman . Deutschland

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland oder Beginn Verlängerung.

Änderungen vorbehalten!

Karte Jordanien 2020

08.04. – 15.04.2022
15.04. – 22.04.2022
23.04. – 30.04.2022
07.05. – 14.05.2022
14.05. – 21.05.2022
21.05. – 28.05.2022
03.06. – 10.06.2022
10.06. – 17.06.2022

25.06. – 02.07.2022

05.08. – 12.08.2022

13.08. – 20.08.2022

17.09. – 24.09.2022

24.09. – 01.10.2022

01.10. – 08.10.2022

15.10. – 22.10.2022

22.10. – 29.10.2022

29.10. – 05.11.2022

05.11. – 12.11.2022

12.11. – 19.11.2022

19.11. – 26.11.2022

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

965 €

Einzelzimmerzuschlag:

245 €

Im Reisepreis enthalten:

  • Garantierter Durchführung ab 2 Personen
  • Empfang & Begleitung bei der Ein-/Ausreise
  • 6x Übernachtungen in 4 – Sterne – Hotels
  • 1 Übernachtung im Space Village Camp
  • Halbpension in den Hotels und im Camp
  • Landestypisches Abendessen in Petra
  • Typisches Beduinen-Essen im Camp
  • Professioneller, deutschsprachiger Reiseführer ab Tag 2 bis 7
  • Erfahrener Reisefahrer
  • Ausflüge im klimatisierten Kleinbus
  • Eintrittsgelder gemäß dem Programm
  • Alle Transfers bei allen An-/Abflügen
  • 2-Stunden Exkursion in Wadi Rum mit Beduinen Jeep
  • Visabeschaffung
  • Visagebühr
  • Ausreisesteuer

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Internationale Flüge
  • Versicherung
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder für den Reiseführer und – Fahrer
  • Petra by Night, 25 Euro pro Person
  • Aufpreis 5-Sterne Hotels pro Person 295 €
  • Abschlag 3-Sterne Hotels pro Person 80 €
  • Sonstige Ausgaben

Im Reisepreis inkludiert sind Hotels der 3-Sterne Kategorie:

Aufpreis für Upgrade zu 4-Sterne Kategorie 80,- € pro Person:

Aufpreis für Upgrade zu 5-Sterne Kategorie 340,- € pro Person: