Ins Land der Berggorillas

„Aufgrund seiner Schönheit, der Vielfalt an Formen und Farben, der verschwenderischen Fülle an Pflanzen, Vögeln, Insekten, Reptilien und Großwild und wegen seiner unendlichen Weite ist Uganda fürwahr die Perle Afrikas!“ Uganda ist die Heimat von mehr als 50 großen Säugetierarten und über 1.000 Vogelarten – mehr als irgendwo sonst in Afrika! Allein 18 Primatenarten sind hier zu finden, vom winzigen „Buschbaby“ bis zum nächsten Verwandten des Menschen, dem Schimpansen. Es gibt kaum etwas Aufregenderes, als mitten im Herzen Afrikas durch den dichten Wald zu wandern und plötzlich einem Berggorilla gegenüberzustehen! 

Reisedauer: 14 Reisetage

Teilnehmer: Mind. 4 – max. 7 Teilnehmer

Übersicht Reiseroute:
Entebbe – Ziwa Rhino Sanctuary – Budongo Forest – Murchison Falls Nationalpark – Bigodi Wetland Sanctuary – Queen Elizabeth Nationalpark – Bwindi Impenetrable Forest – Mutanda-See – Parc National des Volcans – Kivusee – Kigali

F= Frühstück  M= Mittagessen  A=Abendessen

1. Tag : Flug nach Uganda

Morgens Flug von Ihrem Wunschflughafen über Brüssel nach Entebbe. Dort werden Sie vom Start zu Ihrer Uganda und Ruanda Reise mit einem Flug von Ihrem Wunschflughafen über Brüssel nach Entebbe. Dort werden Sie vom Flughafen abgeholt und fahren zu Ihrer gemütlichen Unterkunft. Lernen Sie die Mitreisenden Ihrer Kleingruppe in geselliger Runde am Abend kennen. ViaVia Guesthouse***

2. Tag: Sekt-Frühstück auf dem größten See Afrikas (F/A)

Mit einer Frühstücks-Bootsfahrt auf dem Victoria-See starten Sie entspannt in Ihre Reise: Im Stil eines English Breakfast wird das Omelett frisch an Bord gebrutzelt. Stoßen Sie mit einem Glas Sekt mit Ihrer kleinen Reisegruppe an und lassen Ihren Blick übers Wasser schweifen. Sie sind in Afrika! Die erste Etappe in Ihrem Geländewagen führt nach Masindi. Masindi Hotel***

3. Tag: Schimpansen und Murchison Falls (F/A)

Besuchen Sie die Schimpansen im Budongo Forest. Ihr Ranger erklärt Ihnen die Sozialstrukturen und Verhaltensweisen unserer nächsten Artverwandten. Weiterfahrt zum Murchison Falls Nationalpark mit seinen grandiosen Wasserfällen. Millionen Liter Wasser rasen mit Getöse durch eine schmale Felslücke. Auf einer Wanderung erreichen Sie die Unterseite der Fälle. Von dort fahren Sie per Boot über den Nil, dessen Ursprung in Uganda ist, zu Ihrer Unterkunft. Vorbei an Flusspferden, Krokodilen und Büffeln. Murchison River Lodge***

4. Tag: Auf Safari in Murchison Falls (F/A)

Morgens setzen Sie mit einer Fähre über den Nil zum Nordsektor des Nationalparks über. Dort unternehmen Sie eine ausgedehnte ganztägige Safari durch die wunderschöne Savannenlandschaft. Im Park sind Rothschild-Giraffen, Kuhantilopen, große Herden von Elefanten, Büffel und eines der beiden Wappentiere Ugandas zu Hause: die Uganda-Kob Antilopen. Mit etwas Glück können Sie sogar Löwen beobachten. Auch die Vogelwelt hat viel zu bieten: Neben Reihern, afrikanischen Fischadlern, Rohrweihen und verschiedenen Falkenarten lebt hier auch der selten zu sehende und vom Aussterben bedrohte Schuhschnabelstorch. Murchison River Lodge***

5. Tag: Ruwenzori-Gebirge bei Fort Portal (F)

Genießen Sie die ugandische Landschaft mit unzähligen Dörfern auf Ihrem Weg nach Fort Portal zu Füßen des mystischen Ruwenzori-Gebirges. In der Sprache der Einheimischen bedeutet Ruwenzori Mondberge. Ihre Lodge bietet eine herrliche Aussicht auf den Kibale Regenwald. Das offene Restaurant ist liebevoll gestaltet und in der Lounge lockt ein Kamin. Turaco Treetops***°

6. Tag: Wanderung im Bigodi Wetland Sanctuary (F/A)

Spannende Wanderung mit Naturführer durch das Sumpfgebiet Bigodi Wetland Sanctuary. Das Ökotourismus-Projekt bietet beste Beobachtungschancen für Feuchtnasen-Primaten: Schwarz­weiße und rote Colobus-Affen (Mantelaffen), Mangaben, Rotschwanz- und Vollbartmeerkatzen, Paviane u.v.m. Dann setzen Sie Ihre Reise zum berühmten Queen Elizabeth Nationalpark fort. Genießen Sie den Weitblick von Ihrer mit Liebe zum Detail gestalteten Safari-Unterkunft mit privaten Outdoor-Duschen. Ihamba Lodge****

7. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark

Als erstes kreuzen Sie heute den Äquator! Obligatorisches Foto-Shooting, dann erkunden Sie auf einer ausführlichen Safari den Queen Elizabeth Nationalpark. Mit aufgeklapptem Hubdach haben Sie freie Sicht auf die zahlreich vertretenen Uganda-Kobs, Elefanten und Kaffernbüffel. Eine fantastische Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal steht am Nachmittag an. Große Herden von Flusspferden teilen sich den Lebensraum im und am Fluss mit diversen Wasservögeln, Elefanten, Büffeln und Krokodilen. Ihamba Lodge****

8. Tag: Unvergleichliche Landschaften Afrikas (F/A)

Auf abwechslungsreicher Fahrt geht die Reise durch den Queen Elizabeth Nationalpark bis zum Südausgang und weiter durch kleine Dörfer bis zum Bwindi Impenetrable Forest. Er ist Auf abwechslungsreicher Fahrt führt Ihre Uganda Rundreise durch bezaubernde Landschaften dieses vielfältigen Landes – durch den Queen Elizabeth Nationalpark und über Berg und Tal durch kleine Dörfer mit bunten Märkten. Zum Sonnenuntergang erreichen Sie Ihre herrliche Panorama-Lodge am idyllischen Lake Mutanda. Es ist die perfekte Ausgangslage für den Bwindi Impenetrable Nationalpark, die Heimat von etwa 400 Berggorillas. Mutanda Lake Resort****

9. Tag: Highlight auf Uganda Reisen: Wanderung zu den Berggorillas (F/A)

Sie besuchen die beeindruckenden Berggorillas auf einer Wanderung (optional). Ihr speziell ausgebildeter Ranger hat jahrelange Erfahrung mit den Tieren und erklärt wichtige Verhaltensregeln. Die Wanderung dauert unterschiedlich lange und ist mithin auch recht anstrengend. Diesen faszinierenden Menschenaffen in ihrem natürlichen Lebensraum zu begegnen, entschädigt aber für die Mühen. Engagieren Sie einen Helfer, der Ihren Tagesrucksack trägt und Sie an schwierigeren Wegpassagen unterstützt. Mutanda Lake Resort****

10. Tag: Bootsfahrt auf dem Mutanda See

Wehmütig verlassen Sie das Bwindi-Gebiet und reisen zum Mutanda-See. Sie wohnen in einer Panorama-Lodge direkt am See auf einer kleinen Landzunge. In der Ferne erheben sich die öfters in geheimnisvollen Nebel gehüllten Virunga-Vulkane, der Lebensraum der ruandischen Berggorillas. Zum Sonnenuntergang beschließen Sie diesen herrlichen Tag mit einer Safari-Bootsfahrt auf dem schönen Mutanda-See. Dazu gehört natürlich auch ein stilvoller Sundowner! Abendessen. Mutanda Lake Resort (F/A)

11. Tag: Begegnung mit den Batwa (F)

Ein außergewöhnlicher Ausflug: Sie besuchen die einheimischen Batwa (in ihrer Sprache die „Waldmenschen“). Ihr Alltag verläuft in vollständiger Harmonie mit dem sie umgebenden Regenwald. Sie lernen nicht nur die traditionelle Lebensweise der Batwa kennen, sondern erhalten einen Einblick in ihre heutige, zum Teil sehr schwierige Lebenssituation. Dann fahren Sie über die Grenze nach Musanze in Ruanda. Hotel La Palme***

12. Tag: Goldmeerkatzen oder Gorilla (F)

Die Qual der Wahl: Entweder unternehmen Sie heute im Parc National des Volcans ein zweites Gorilla-Trekking vor herrlicher Vulkanlandschaft (optional) oder Sie nehmen an einer Wanderung zur Beobachtung der scheuen Goldmeerkatzen teil (optional). Die Goldmeerkatzen sind eine im Gebiet der Virunga-Vulkane endemische Primatenart, die aufgrund des beschränkten Lebensraums zu den stark gefährdeten Tierarten der Erde zählen. Am Nachmittag erreichen Sie nach einer kurzen Fahrt den Kivu-See, der als einer der schönsten Seen im zentralafrikanischen Grabenbruch gilt. Ihre Unterkunft liegt wahrhaft paradiesisch direkt am See. Paradise Malahide**°

13. Tag: In Kigali ist das Finale unsere Ruanda und Uganda Reise (F/A) 

Auf der Fahrt in Richtung Kigali sehen Sie die typische Hügellandschaft Ruandas. In der Hauptstadt Kigali besuchen Sie die Genozid-Gedenkstätte, eine wichtige Einrichtung zur Aufarbeitung des dunkelsten Kapitels der ruandischen Geschichte. Frühes Abendessen, dann heißt es Abschied nehmen von Afrika. Flughafentransfer und Rückflug.

14. Tag: Ankunft zu Hause

Nach dem Umstieg in Brüssel Landung an Ihrem Heimatflughafen.

Änderungen im Tourenverlauf vorbehalten.

Preise pro Person im Doppelzimmer.

09.07. – 22.07.2022

4.499 €

Restplätze

16.07. – 29.07.2022

4.499 €

23.07. – 05.08.2022

ausgebucht

13.08. – 26.08.2022

4.499 €

Restplätze

03.09. – 16.09.2022

4.499 €

24.09. – 07.10.2022

4.399 €

08.10. – 21.10.2022

4.299 €

22.10. – 04.11.2022

4.299 €

20.12.2022 – 02.01.2023

4.599 €

26.12.2022 – 08.01.2023

4.599 €

Einzelzimmerzuschlag

499 €

Zusatzpreise/Optional:

Gorilla-Permit in Uganda:

700 $

Gorilla-Permit in Ruanda:

1.500 $

Goldmeerkatzen-Permit in Ruanda:

100 $

  • Linienflug (Economy) mit Brussels Airlines o.ä. ab Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover oder München über Brüssel nach Entebbe und zurück ab Kigali über Brüssel. Falls Flüge mit Brussels Airlines nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 372 € p. P. enthalten
  • Quarantäne-Reiseschutz und Hygiene-Ausstattung
  • 12 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 9x Abendessen
  • Durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung vom 2. – 13. Tag
  • Frühstücksbootsfahrt auf dem Victoria-See, Sundowner-Bootsfahrt auf dem Mutanda-See, Besuch bei den Batwa-Pygmäen
  • Schimpansen- und Primaten-Wanderung jeweils mit englischsprachigem Ranger, je eine Bootsfahrt auf dem Victoria-Nil und dem Kazinga-Kanal in internationaler Gruppe
  • Alle Fahrten im landestypischen, komfortablen Geländewagen mit Safari­Hubdach und Einzelplatz am Fenster
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Uganda/Ruanda pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein (obligatorisch)

Kooperationspartner (ti)